© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch

„Ons Schwemmbad“: Badesaison hat begonnen

Foto: Christoph Maurer

Andernach. Die neue Badesaison in „Ons Schwemmbad“ hat begonnen, bei unveränderten Eintrittspreisen. Damit allen Besuchern ein ungetrübtes Badevergnügen geboten werden kann, hatten die Mitarbeiter mit den Vorbereitungsarbeiten alle Hände voll zu tun. Hecken und Sträucher mussten zurückgeschnitten, Bäume kontrolliert und die Außenanlagen in Schuss gebracht werden. Die 5000 Quadratmeter große Liegefläche wurde für die anstehende Saison entsprechend hergerichtet. Auch kleinere Ausbesserungsarbeiten waren nötig. Natürlich musste auch das Becken gereinigt und mit Wasser gefüllt werden. Jetzt ist „Ons Schwemmbad“ aber fit für die neue Saison. Nur das Wetter muss halt mitspielen. 

Betriebsleiter Bodo Neunheuser und sein Team hoffen jetzt auf einen guten Sommer und guten Besuch. Das Rekordjahr war 1983. Fast 68.000 Menschen strömten damals in „Ons Schwemmbad“. Der Rekordtag war der 19. August 2012. 2511 Gäste kamen an diesem Sonntag ins Freibad. Bisher stammt der Tagesrekord aus dem Jahr 1994. Damals waren es 2400 Menschen. Die Gesamtzahl der Gäste, die 2016 das Freibad besuchten, beläuft sich auf gut 23.000. Damit belegt das Jahr 2016 einen Mittelfeldplatz.

Mit einer mehr als 5000 Quadratmeter großen Liegewiese bietet das Andernacher Freibad in der Stadionstraße viele Möglichkeiten für alle Badegäste. Es besticht mit einem 50 Meter langen Schwimmbecken. Attraktion des Bades ist die drei Meter breite und elf Meter lange Edelstahl-Breitrutsche, die neben dem fünf Meter hohen Sprungturm für großen Andrang, vor allem bei den jüngeren Besuchern, sorgt. Daneben stehen den Gästen ein Beach-Volleyballfeld, Tischtennisplatten oder Damen-Mühlen-Mensch-Ägere-Dich-Spielfelder zur Verfügung. Und auch Grillmöglichkeiten gibt es.
Die "Schwemmbad-Crew" um Ludwig Wiemer freut sich auf zahlreiche Besucher. Die Öffnungszeiten sind generell täglich von 10 bis 19 Uhr. Bei schlechtem Wetter können sich diese Zeiten ändern. Infos gibt’s unter Telefon 02632/43685.

Die Öffnungszeiten 2017:

Täglich generell von 10 bis 19 Uhr. Bei schlechtem Wetter müssen die Öffnungszeiten kurzfristig geändert werden.

Die Eintrittspreise 2017:

Einzelkarte Erwachsene, 4 Euro

Einzelkarte für Kinder und Jugendliche - von 3 bis 18 Jahren, Studenten, Wehrpflichtige, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte und Arbeitslose (gegen Ausweis/Bescheinigung) – 2 Euro                                                                            

Zehnerkarte für Erwachsene, 30 Euro

Zehnerkarte für Kinder und Jugendliche          - von 3 bis 18 Jahren, Studenten, Wehrpflichtige, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte und Arbeitslose (gegen Ausweis/Bescheinigung), 14 Euro

Vierziger-Familienkarte für Kinder und Jugendliche -  von 3 bis  18 Jahren, Studenten, Wehrpflichtige, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte und Arbeitslose (gegen Ausweis/Bescheinigung), 40 Euro - einfache Entwertung, für Erwachsene zweifache Entwertung                                                             

Ab 17 Uhr:  
Erwachsene, 2,50 Euro
Kinder und Jugendliche 3 bis 18 Jahren, 1,30 Euro

 


> JuZ
> VHS
Wunschkennzeichen