© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch

Theater- und Konzertveranstaltungen

Das gesamte Programm für das 2018/19 finden Sie ...hier>>

 

 

Eine zauberhafte Nacht in Venedig

Italienische Nacht

Samstag, 13.04.2019, 20.00 Uhr in der Mittelrheinhalle

Ensemble Venezio

Ein Abend mit internationalen Gesangssolisten der Oper Bonn, den Rheinischen Solisten Köln und Gerd Winzer in bezaubernden Dekorationen. Wenn man Venedig hört, denkt man sofort an blauen Himmel, strahlende Sonne, Gondeln und fröhliche Lieder. Im April ist das venezianische Lebensgefühl zu Gast in der Mittelrheinhalle Andernach. Auf der Bühne erhebt sich dann eine große Rialtobrücke – flankiert von Goldenem Löwen und Gondel. Gerd Winzer und seine Solisten spielen die populärsten italienischen Songs, die auch durch die „Drei Tenöre“ weltbekannt sind. Wer kennt nicht O sole mio, Nessun dorma, Azzurro oder Volare? Mitsingen ist ausdrücklich gewünscht. Textblatt liegt aus.

 

 

29. Andernacher Musiktage auf Burg Namedy

Musiktage

03.-05-05.2019, Burg Namedy

„Family and Friends“

Die großen Klassiker in Mitten der barocken Schlossanlage Burg Namedys. Prinzessin Heide von Hohenzollern öffnet auch in diesem Jahr die Tore für Brahms, Mendelsohn und viele weitere Größen der Musikgeschichte und lädt ein zu Family & Friends. Ob Geschwister wie Fanny und Felix Mendelssohn, Ehepaare wie Clara und Robert Schumann, oder Gleichgesinnte wie der „Davidsbündler“ Kreis um Schumann. Familienbande und Wahlverwandtschaften sind eine wichtige Quelle der Inspiration, manchmal innerhalb einer Epoche (Haydn, Mozart, Beethoven), manchmal über Jahrhunderte hinweg (Schumann, Kurtág) – diese verbindenden Ideale wollen wir nachspüren. Gesamtleitung: Prinzessin Heide von Hohenzollern

Künstlerische Leitung: Nina Tichman

 

 

Horst Schroth

Horst Schroth

Sonntag, 12.05.2019 , 18.00 Uhr in der Mittelrheinhalle

Wenn Frauen immer weiter fragen.

Im Jahre 2008 zeigte Horst Schroth sein mittlerweile legendäres Programm „Wenn Frauen fragen“ im Hamburger „St.-Pauli-Theater“ zum ersten Mal und nun kommt er nach Andernach. Denn wenn Frauen erst mal angefangen haben zu fragen, sind sie nicht mehr zu bremsen. Auf Horst Schroth sind im Laufe der Zeit so viele neue Fragen eingeprasselt, dass er sich jetzt zu einem Update für Fortgeschrittene gezwungen sieht. Denn Frauen lassen nun mal nicht locker, sie fragen, fragen und fragen. Die Männer sind zwar genervt, aber sie merken auch, dass genau diese Fragerei sie fit im Kopf hält. Wissenschaftler haben jetzt sogar herausgefunden, dass diese ewigen Fragen der Frauen für Männer die perfekte Prophylaxe gegen Diabetes und Herzinfarkt sind. Da die Männer aber auf die Fragen der Frauen oft nur unzureichende oder gar überhaupt keine Antworten geben, schicken ratlose Frauen ihre Fragen an Horst Schroth. Zum Beispiel Fragen wie diese: „Mein Mann weigert sich beharrlich, mit mir zu tanzen! Was ist nur los mit dem Kerl?“ „Mein Mann weiß zwar genau, dass Gerd Müller am 7. Juli 1974 im WM-Finale in der 43ten Minute das Siegtor zum 2:1 geschossen hat. Aber wann wir geheiratet haben? Fehlanzeige! Was hat dieser Mensch eigentlich im Kopf?“ Horst Schroth nimmt diese Fragen ernst und hat sich an die Arbeit gemacht, wie immer an seiner Seite Kultregisseur Ulrich Waller. Die fälligen Antworten gibt es im neuen Programm „Wenn Frauen immer weiter fragen“. Treffsicher, erkenntnisreich und, wie immer, saukomisch.

 

Jubilee Ballroom Orchestra

Jubilee Ballroom Orchestra

Samstag, 15.06.2019, 19.00 Uhr im Innenhof des Stadtmuseums

Sonntag, 16.06.2019, 18.00 Uhr im Innenhof des Stadtmuseums

 

Der Swing der 20er- und 30er-Jahre begeistert Zuhörer von Jung bis Alt. Was einst als weltweites Swing-Fieber über zwei Jahrzehnte die Menschen in die Tanzpaläste lockte, scheint sich auch in heutiger Zeit zu wiederholen. Vor allem dann, wenn das Jubilee Ballroom Orchestra im Innenhof des Stadtmuseums aufspielt. Seit seiner Gründung vor über einem Jahrzehnt steht das Jubilee Ballroom Orchestra für gute und unverwechselbare Swing-Unterhaltung. Bandleader Gerhard Müller und seine Musiker lassen typische Arrangements britischer, amerikanischer und deutscher Tanzorchester erklingen, bei denen auch der Gesangspart nicht fehlen darf. Die Musik von Duke Ellington, Fletcher Henderson und Louis Armstrong erwacht zu neuem Leben. Bei allen Musikstücken legen die zehn Musiker großen Wert auf originalgetreue Wiedergabe und auf den vitalen, authentischen Sound dieser Zeit. Die Konzerte des Jubilee Ballroom Orchestra leben vom Charme seines Sängers Andreas Konzer. Seine samtweiche Stimme gepaart mit einer gewissen Lässigkeit sorgt beim Publikum für Begeisterung. Swing-Fans können sich freuen auf einen vergnüglichen Abend im romantischen Innenhof des Stadtmuseums mit viel Rhythmus und guter Laune.

 

Andernacher Sommer Open Air

Sommer Open Air

Andernacher Sommer Open Air 2019

Die Räuber, Bläck Fööss, Domstürmer, Miljö und de’Spruddler spielen in den Andernacher Rheinanlagen.

Am 05. Juli 2019 verwandeln sich die Rheinanlagen zu einem Festgelände. Das Andernacher Sommer Open-Air sorgt mit den kölschen Musikgrößten: Räuber, Bläck Fööss, Domstürmer und Miljö für das Sommerevent des Jahres. Bis zu fünf Bands, vereint auf einer Bühne. Eine ausgelassene Stimmung für Groß und Klein. Seien Sie am schönsten Tag des Jahres mit dabei!

Ein dreitägiger internationaler Street Food Markt in der Konrad-Adenauer-Allee sorgt als Rahmenprogramm vom 05. bis 07.07.19 für kulinarische Abwechslung und ist für alle Besucher kostenfrei zugänglich. 

Tickets für das Musikevent Andernacher Sommer Open-Air gibt für 24,00€ zzgl. VVK Gebühr online unter: www.andernach-openair.de oder im KulturPunkt (Hochstr. 52-54, 56626 Andernach), sowie an allen ausgewählten Bonnticket und Ticket-Regional VVK-Stellen.