© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch

Theater- und Konzertveranstaltungen

Das gesamte Programm für die Spielzeit Sommer/Herbst 2019 finden Sie...>>hier

 

Die Räuber - von Friedrich Schiller

Räuber

Donnerstag, 24.10.2019 um 20 Uhr in der Mittelrheinhalle

Karl und Franz sind Brüder. Franz, der jüngere, hasst Karl. Er neidet ihm das Erbe, das dem Erstgeborenen zusteht, neidet ihm seine Braut Amalia, die Liebe des Vaters, die alles verzeiht, auch, dass Karl in seinem Studienort über die Stränge schlägt. Franz, der alles entbehrt, will Herr sein. Das „Böse“ zu wollen heißt sich Karls Welt gewaltsam anzueignen. Und es gelingt ihm, das Band zwischen dem Vater und Karl zu zerschneiden. Der alte Moor droht darüber zu sterben – Karl wird zum Räuber, zum Gesetzlosen. Mit aller Kraft will er diejenigen bekämpfen, die ihn willkürlich und voller Kälte schutzlos gemacht haben.

Neben dem persönlichen Konflikt, der enttäuschten Liebe zwischen dem Vater und den Söhnen, zwischen Franz und Amalia, gibt es noch einen politischen Aspekt im Stück: Karl kehrt seiner bürgerlichen Welt den Rücken und zieht in einen Krieg gegen das Establishment, er radikalisiert sich, wird zum „Terroristen“. Franz etabliert auf seine eigene Art ebenfalls den Terror zum Herrschaftsprinzip, wendet sich radikal von Innen gegen das System in dem er lebt.

Wir erleben Outlaws, die bis in die letzte Konsequenz hinein alles um sich herum ihren eigenen Abgrund ziehen und selbst verglühen.

Zentrales Motiv der Figuren ist der Konflikt zwischen Verstand und Gefühl, und Ihr Verhältnis zu Gerechtigkeit, Gesetz, Moral und persönlicher Freiheit.

 

Zwerg Nase

Zwerg Nase

Sonntag, 27.10.2019 um 16 Uhr in der Mittelrheinhalle

Dies ist die wundersame Geschichte vom Jungen Jakob, der von einer Zauberin gestohlen und in den hässlichen Zwerg Nase verwandelt wird. Von Allen wegen seiner langen Nase verspottet, besinnt er sich darauf, dass er bei der Hexe kochen gelernt hat und bewirbt sich beim Herzog als Koch. Mit Hilfe der Gans Mimi, die er vor der Bratpfanne gerettet hat, findet Jakob das Kraut, das den Zauber löst.
Ein Märchen vom Angenommensein und Abgelehntwerden, vom Erwachsenwerden, von schmerzhaften Lehrjahren, aber auch von wahrer Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen.

Einige Kinder können auch in diesem Stück wieder bei uns mitspielen, in der ersten Szene auf dem Markt oder als Köche im herzoglichen Schloss. Hier werden sie gemeinsam mit dem Oberküchenmeister für heiße Rhythmen aus der Küche sorgen, mit Löffeln, Zangen und Nudelholz...

 

Lange Lesenacht

Lesenacht

Freitag, 15.11.2019 um 19 Uhr in der Stadtbücherei

Tatort Eifel oder sofort vor Ort

Wann, was, wo geschieht, ob Mord und Totschlag oder Einbruch und Diebstahl, neben den Kommissarinnen und Kommissaren sind immer auch erfahrene Ermittlerinnen und Ermittler zur Stelle. Sie schauen in Abgründe, begeben sich in Gefahr, suchen Verbrecher und klären schließlich auf. Besonders in der Eifel- geheimnisvoll und dunkel – geschehen oft unvorstellbare Todesfälle. Wir, die Besucherinnen und Besucher der langen Lesenacht, sind nah am Geschehen dabei und das mit Herz und Verstand. Es wird eine lange Kriminacht mit aufregenden Ermittlungen, in der alle einer Aufklärung des Verbrechens entgegenfiebern. Mit den Krimi-Autoren: Carola Clasen, Andreas J.Schulte und Ralf Kramp.

 

Hexenzauber mit dem kleinen Drachen Otto

Happy End1

 

Samstag, der 16.11. um 15 Uhr im Haus der Familie:

Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren

Lore hat einen dicken grünen Untermieter, den Drachen Otto. Der ist immer ziemlich hungrig. Als er eines Nachts Paulas Hexenbesen verschlingt, gibt es Ärger. Die kleine Hexe ist sowieso schon sauer, weil ihr das Zaubern dauernd daneben geht. Sie muss unbedingt das Kräutlein Zauberfix finden. Ob Otto ihr dabei helfen kann?

Eintritt Kinder und Erwachsene 4€ im Vorverkauf: Kulturpunkt Andernach 02632 / 922 226. Karten an der Tageskasse 6€,  ab 14.30 erhältlich. Einlass 14.50 Uhr.

Tobias Heinemann- Journey

Tobias Heinemann

Donnerstag, 21.11.2019 um 20 Uhr in der Mittelrheinhalle

Der Gedankenleser

‘JOURNEY’ das neue und sechste abendfüllende Soloprogramm von Gedankenleser Tobias Heinemann. In dieser extrem interaktiven Show spielt der Mentalist mit den Wahrnehmungen der Zuschauer, analysiert sein Gegenüber messerscharf und hypnotisiert wie ein moderner Sherlock Holmes. Gekonnt geht der ‘Gedankenjäger’ (SRF) mit Emotionen um und versteht es, die Zuschauer komplett in seinen Bann zu ziehen. Lügen warden mit Leichtigkeit aufgedeckt, Gedanken werden gelesen, bevor sie zu Ende gedacht sind und mit noch nie dagewesenen Experimenten sorgt Tobias Heinemann für Spannung, Staunen und grenzenlose Begeisterung, sowie die ein oder andere Atemnot!

Heinemanns Soloprogramme brachten ihn weit über den deutschen Sprachraum hinaus, bis nach Japan, Australien und Amerika.

Danceperados of Ireland

Danceperados

Samstag, 30.11.2019 um 20 Uhr in der Mittelrheinhalle

Spirit oft he Irish Christmas

Jedes Land hat seine ganz besondere Art und Weise Weihnachten zu feiern. Irland bildet da keine Ausnahme. Die Danceperados of Ireland bringen uns mit ihrer “Irish Christmas Show” Weihnachtsbräuche der Grünen Insel näher.

Dabei entführen Sie uns in eine Zeit als Irland noch ursprünglich und Weihnachten noch eine spirituelle Angelegenheit war. Mit besonderer Dekoration, weihnachtlichen Tönen und winterlichen Landschaften schaffen die Künstler zum Tanz und der Musik ein besonderes Ambiente. “This is the spirit of Irish Christmas”.

Freuen Sie sich auf einen spektakulären Abend voller Weihnachtszauber und Irisher Mentalität.

Adventskonzert des Jugendorchesters

Jugendorchester

Sonntag, 01.12.2019 um 16 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Eintritt frei!

Auch in diesem Jahr stimmt Sie das Jugendorchester im Advent auf die Vorweihnachtszeit in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt ein. Zu den musikalischen Gästen zählen die Bläserklasse der Geschwister Scholl Realschule+ und Martinschule sowie der Kinderchor der Kindertagesstätte Maria Himmelfahrt. Das Konzert des Jugendorchesters bietet klassische und moderne Weihnachtslieder in anspruchsvollen Blasmusikbearbeitungen. Auch der Gesang gehört zum Advent. Daher lädt Sie das Jugendorchester herzlich dazu ein, beliebte deutsche Weihnachtslieder zum Mitsingen anzustimmen. Geleitet wird das Adventskonzert vom Dirigenten des Jugendorchesters Christoph Herche. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des Stadtorchesters Andernach (unter www.stadtorchesterandernach.de) und auf der Facebook-Seite des Stadtorchesters Andernach und Jugendorchesters Andernach. Spenden für die Jugendarbeit werden bei freiem Eintritt gerne entgegengenommen.