© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch

Theater- und Konzertveranstaltungen

Das gesamte Programm für das 2018/19 finden Sie ...hier>>

 

 

Rhein Vokal - The King´s Singers

Rhein Vokal

Sonntag, 30.06.2019 17:00 Uhr, Christuskirche Andernach

Was vor 50 Jahren am King’s College in Cambridge begann, bleibt bis heute eine Erfolgsgeschichte: sechs junge Briten, die der Welt zeigen, wie betörend man „a cappella“ singen kann. Obwohl von der Urbesetzung keiner mehr dabei ist, lassen die aktuellen „King’s Singers“ alle Tugenden des Ensembles wieder aufleben: das blinde Verständnis in jedem Akkord, den weiten Bogen der Programme von den Tudors bis zur Queen, von der geistlichen bis zur weltlichen Musik, die Überraschungen in „Close Harmony“ und die Referenzen vor den „Beatles“. Nichts fehlt in dieser typisch englischen Mischung, die mühelos beweist, dass britische Vokalkunst auch den Brexit unbeschadet überstehen wird.

Henry VIII: Pastime with good companie
William Byrd: Ne irascaris, O Lord, make thy servant Elizabeth
Benjamin Britten: Choral dances from „Gloriana“
Thomas Weelkes: As Vesta from Latmos Hill descending
Thomas Tomkins: As David heard
Henry Purcell: As I was glad
Richard Rodney Bennett: The Seasons of his Mercies
Traditionals (Greensleeves u.a.)
Close Harmony Songs (von den Beatles u.v.a.)

 

Andernacher Sommer Open Air

Sommer Open Air

Andernacher Sommer Open Air 2019

Freitag, 05.07.2019, 18 Uhr

Die Räuber, Bläck Fööss, Domstürmer, Miljö und de’Spruddler spielen in den Andernacher Rheinanlagen.

Am 05. Juli 2019 verwandeln sich die Rheinanlagen zu einem Festgelände. Das Andernacher Sommer Open-Air sorgt mit den kölschen Musikgrößten: Räuber, Bläck Fööss, Domstürmer und Miljö für das Sommerevent des Jahres. Bis zu fünf Bands, vereint auf einer Bühne. Eine ausgelassene Stimmung für Groß und Klein. Seien Sie am schönsten Tag des Jahres mit dabei!

Ein dreitägiger internationaler Street Food Markt in der Konrad-Adenauer-Allee sorgt als Rahmenprogramm vom 05. bis 07.07.19 für kulinarische Abwechslung und ist für alle Besucher kostenfrei zugänglich. 

Tickets für das Musikevent Andernacher Sommer Open-Air gibt für 24,00€ zzgl. VVK Gebühr online unter: www.andernach-openair.de oder im KulturPunkt (Hochstr. 52-54, 56626 Andernach), sowie an allen ausgewählten Bonnticket und Ticket-Regional VVK-Stellen.

 

 

 

Streetfood Markt

Streetfood

Internationale Küchen zu Gast in der „Essbaren Stadt“ 

Freitag, 05.07.2019, 12.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag, 06.07.2019, 11.00 Uhr – 20.00 Uhr

Sonntag, 07.07.2019, 11.00 Uhr – 20.00 Uhr

Konrad-Adenauer-Allee, Andernach, Eintritt frei 

Am ersten Wochenende im Juli rahmt ein international ausgerichteter Streetfood Markt die städtischen Kulturveranstaltungen mit kulinarischer Vielfalt und jeder Menge Geschmack. Neben asiatischen Gerichten aus dem Wok warten auch ein ungarisches Langos oder Spezialitäten aus Afrika auf den kleinen und großen Hunger. Zum Schluss noch ein Marshmelloweis oder süße Chuross aus Mexico?

 

 

Andernach schmeckt

Andernach schmeckt

So, 07.07.2019, ab 11.00 Uhr in der Innenstadt

Eintritt frei

Die „Essbare Stadt“ tischt auf, was das Jahr zuvor innerhalb und außerhalb der historischen Stadtmauern angebaut wurde. Im Fokus steht an diesem Stadtfest die Kulinarik. Gewürzt mit Kunst und Kultur. So wird großen und kleinen Besuchern eine historische Landwirtschaftsmeile, Live-Musik, Wochenmarkt mit regionalen Produkten, Brotback-Aktionen und vieles mehr geboten. Infos und Aktionen rund um das deutschlandweit einmalige Projekt „Essbare Stadt“ dürfen ebenfalls nicht fehlen.

 

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem spearaten Flyer.

 

 

Andernacher Kulturnacht

KuNa 19

Samstag, 31.08.2019, ab 18.00 Uhr in der Innenstadt

Eintritt frei

Andernachs beliebtestes Stadtfest verwandelt die historische Altstadt in diesem Jahr zum 18. Mal zu einer farbenfrohen und klangreichen Bühne. Das Kulturfestival trumpft mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm, Straßentheater, Performance, Aktionskunst, Lesungen, Ausstellungen, Tanz und vielem mehr. Verteilt auf über 20 Schauplätzen fällt die Entscheidung oft schwer, welcher Darbietung man als nächstes seine Aufmerksamkeit schenken soll.

Neben regionalen und überregionalen Musikern und Kulturschaffenden sind in diesem Jahr auch Musiker aus der belgischen Partnerstadt Ekeren zu Gast in Andernach.

Lauschen Sie den sphärischen Klängen des Obertongesangs, dem Swing und Jazz im Schlossgarten oder doch lieber den harten Gitarrenriffs am Helmwartsturm? Besuchen Sie eine Lesung der Wortlauten oder das Straßentheater des Theaters im Keller? Unterwegs zur nächsten Bühne begegenen Sie vielleicht einem Riesen oder lassen sich von der Lichtperformance im Mariendom verzaubern. Bei der Andernacher Kulturnacht gibt es eine Menge zu entdecken.

Wer Erleuchtung sucht, dem sei unser blinkender Kulturnachtbutton zu empfehlen, den wir bereits für 2,-Euro am Abend verkaufen.

 

 

20.000 Meilen unter dem Meer

20.000 Meilen

Ein stürmisches Tiefseeabenteuer

Donnerstag, 12.09.2019, 20.00 Uhr in der Mittelrheinhalle

„Nemo: Auf meiner unterseeischen Reise sollen Sie mich begleiten! Mobilis in Mobile, Beweglich im Beweglichen. Denn, bewegen wir uns nicht alle von einem Ort zum anderen ohne je einen Heimathafen zu erreichen?“

Dies ist das Motto des mysteriösen Aussteigers Kapitän Nemo.Von Rachedurst getrieben macht er mit seinem Unterseeboot, der Nautilus, die Ozeane unsicher. Durch einen Zufall rettet er zwei Schiffbrüchige und hält sie als „Gäste auf Lebzeit“ gefangen. Gemeinsam erleben sie eine fantastische Weltreise unter Wasser, vorbei an hungrigen Haifischen, leuchtenden Quallen, singenden Kraken und Plastiktüten.
Im Schleppnetz der Geschichte verfangen sich nicht nur Fische, sondern auch große Fragen: Ist die Welt noch zu retten? Und wenn ja, wie? Sind wir der Stoff aus dem die Träume sind?
Was zur Hölle ist Aluminiumminimumimmunität?
Der fantastische Roman von Jules Verne und Shakespeares Stück „Der Sturm“ dienen als Vorlage und Inspiration der neuen Produktion des N.N. Theater Köln, die sich als maritimes Abenteuerspektakel und apokalyptisches Ökomärchen entpuppt – eine berauschende, knallbunte Fantasiereise in eine längst vergangene Zukunft.

 

Funny Money

Funny Money

Eine Komödie von Ray Cooney mit Peter Nottmeier, Simone Pfennig, Saskia Valencia u.v.a.

Donnerstag, 26.09.2019, 20.00 Uhr in der Mittelrheinhalle

Liebig, ein Buchhalter mittleren Alters, verwechselt eines Tages in der U-Bahn seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden. Statt eines halben Schinkenbrotes ist er nun auf einmal im Besitz von 1,5 Millionen Euro – und das ausgerechnet an seinem Geburtstag. Liebig kann der Versuchung des unerwarteten Geldsegens nicht widerstehen und drängt seine Frau Johanna, gemeinsam mit ihm und dem Geld die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten. Doch es dauert nicht lange, bis sich die Polizei für Heiner Liebig zu interessieren beginnt, denn sein eigener Aktenkoffer ist mit einer Leiche im Kanal aufgetaucht. Auch die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen eine unauffällige Flucht nicht leichter. Heiner Liebig gibt sein Bestes, um die verschiedenen Parteien zu beschwichtigen, indem er in immer neue Rollen schlüpft und immer haarsträubendere Erklärungen erfindet. Als dann noch ein mysteriöser Mr. Big auftaucht und Anspruch auf den Koffer erhebt, ist das Chaos perfekt.

Varieté Theater - Albers Ahoi!

Varieté Theater

Samstag, 28.09.2019, 20.00 Uhr in der Mittelrheinhalle

Von der Reeperbahn bis zum Broadway, vom Kursaal bis zum Theaterschiff wird die Show mit renommierten Varieté-Artisten gesalzen. Da „schaukelt plötzlich Luise“ auf dem Trapez. Da turnen zwei Akrobaten Hand auf Hand „ganz dahinten, wo der Leuchtturm steht“, und „hoppla jetzt komm ich“ zeigt sich die Wuchtbrumme mit ihren Hula-Hoop-Reifen in knappem Gewand. Musik-Theater-Varieté mit Seegang, unter der Regie von Tobias Fiedler.

 

 

Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Ein Live Animations-Höhrspiel nach Robert Louis Stevenson mit den Synchronstimmen von Benedict Cumberbatch und John Malkovich.

Donnerstag, 17.10.2019; 20.00 Uhr in der Mittelrheinhalle

London, 1886: Der beliebte, aufstrebende und ehrgeizige Dr. Jekyll experimentiert mit verbotenen Substanzen und verwandelt sich in die bösartige Ausgabe seiner selbst: Mr. Hyde. Plötzlich wird London von bestialischen Mordfällen Heimgesucht. Mit der spannungsvollen Inszenierung diesesThrillers zeigt die Mediabühne die vielleicht berühmtestealler Gothic- Novels in einer faszinierend-hybriden Form aus Live-Sprecher-Performance und Multiscreen Trickfilmsequenzen, für die Bühne in einer inhaltlich erweiterten Fassung.
In wechselnder Besetzung sind u.a. Sascha Rotermund, Erik Schäffler, Michael Bideller, Annelie Krügel, Peter Hawig, Dirk Hardegen, Helmut Krauss
u.v.a. zu sehen.